BEAUTY Schminken

PROBLEMZONE EYELINER

Als Frau kennt man das Problem nur zu gut… Lidstriche! Wir lieben den Eyeliner und wir hassen ihn… manchmal. Denn wenn man das richtige Produkt für sich gefunden hat, ist es einer der besten Freunde der Frau und fehlt in keiner Handtasche. Es gibt etliche verschiedene Eyeliner-Produkte. Doch welches ist das Richtige für mich? Ich schminke mich seit über 20 Jahren und habe immer wieder neue Produkte ausprobiert, weil ich nicht zufrieden war. Noch heute suche ich meine perfekte Wimperntusche und meinen perfekten Lipgloss. Frauen, die sich regelmäßig schminken, kaufen nicht einfach irgendwas, nur weil es gerade im Angebot ist. Sie probieren über Jahre aus. Von sehr teuren Produkten bis zu den günstigsten Produkten wird alles einmal probiert. Irgendwann finden wir dann den perfekten Lidschatten, den perfekten Lippenstift oder die perfekte Wimperntusche. Und dann bleibt das Produkt auch ein Leben lang unser bester Freund in der Handtasche. Immer dieselbe Marke, immer dieselbe Farbe. So wie Männer einfach die passenden Autoteile für ihr Fahrzeug benötigen, brauche wir Frauen unser passendes und für uns perfektes Make-up! Also, liebe Männer, habt einfach Verständnis, wenn wir länger in der Kosmetikabteilung brauchen als ihr in der Werkstatt. Wir suchen hier schließlich die Freunde fürs Leben!

Ich war unterwegs und habe 2 verschiedene Stifte für den Lidstrich gekauft und möchte euch beide Stifte näher bringen. Außerdem habe ich einen Lippenpflegestift gefunden, der so gut gerochen hat, dass ich ihn auch noch mitgenommen habe. Den Lippenpflegestift habe ich schon getestet. Er riecht unheimlich gut nach Früchten. Er ist farblos auf den Lippen und hält ca 1 Stunde (wenn man ihn nicht mit essen, trinken oder küssen überfordert). Es ist ein wirklich einfacher Lippenpflegestift, der seinen Zweck erfüllt und für kurze Zeit ein angenehmes Gefühl auf die Lippen zaubert.

Die Eyeliner: Einmal habe ich einen Liquid Eyeliner und einmal einen Khol Kajal Eyeliner getestet. Es gibt noch einige andere Arten von Eyeliner, aber diese beiden sind die meist Genutzten. Diese Produkte sind von Rival de Loop young. Die Marke gehört zu den günstigeren Marken und ist in nahezu jeder Drogerie vertreten. 

faaf3d8e-76fe-4a0c-b2a5-9af6e7229864

(c) connycol.de

3f7993ba-c133-41dd-b253-234067bed13a

(c) connycol

Eyeliner 1 – Liquid Eyeliner: Der Eyeliner hat eine stabile Spitze. Man kann ihn mit einem Filzstift vergleichen. Es gibt auch Liquid Eyeliner mit einer Spitze, die fast pinselartig ist. Das ist meiner Meinung nach für Frauen geeignet, die sehr sicher im Umgang mit Eyeliner sind und sich ihren Lidstrich im Schlaf ziehen. Unser Eyeliner heute ist auch für Anfänger sehr gut geeignet und sehr schön zu handeln. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich um flüssigen Eyeliner handelt. Man muss hier ein wenig auf die Dosis achten. Hat man zuviel Farbe an der Spitze, schmiert es schnell, hat man zu wenig an der Spitze muss man mitten im Lid neu ansetzen, was in den meisten Fällen mit einem dicken Punkt in der Mitte des Lids endet. Der Eyeliner ist von der Intensität ein sehr klarer und harter Strich.

Eyeliner 2 – Khol Kajal Eyeliner: Diese Art Eyeliner sind meine absoluten Favoriten! Sie sind einfach in der Handhabung, tropfen nicht und man kann im Notfall auch mehrmals am Lid ansetzen. Das schöne an einem Khol Eyeliner ist, dass man jeden Strich am Auge jederzeit korrigieren kann. Muss man zwei- oder dreimal ansetzen, kein Problem. Die Ansatzstellen kann man wunderbar mit einem kleinen Pinsel oder vorsichtig mit einem Wattestäbchen verwischen und man sieht nichts mehr von dem kleinen Malheur. 

Egal welcher Eyeliner für euch der ideale Begleiter ist – wichtig ist der Untergrund. Egal ob du einen „Waterproof“-Eyeliner verwendest, oder einen, der nicht wasserfest ist – dein Lid sollte unbedingt frei von Fett/Cremes sein und mit einem Puder oder einer Lidschattengrundierung versehen sein. Ansonsten wirst du gerade in den warmen Sommertagen nach einer Stunde die unschöne Überraschung eines zweiten Lidstrichs auf der Mitte zwischen Hauptlidstrich und Augenbrauen wiederfinden. Sehr uncoole Sache. Auch bei wasserfesten Eyelindern wird das passieren, da sie zwar wasserfest aber nicht öl- oder fettfest sind 😉

Die Meinungen, wo am Auge man mit dem Lidstrich startet, gehen auseinander. Oftmals ist der Tipp, den Lidstrich außen zu beginnen. Sorry, aber ich bin der Meinung, dass genau das zu den Problemen führt, die die meisten Frauen mit dem Liedstrich haben. Zumindest denke ich, dass man sich als Eyelineranfänger keinen Gefallen tut, wenn man außen beginnt. Ich ziehe mir seit 20 Jahren den Eyelinerstrich und fange grundsätzlich innen am Augenlid an. 

Das hat zwei Gründe:

  1. Als Rechtshänder hast du nicht ständig den Arm im Weg. Das würde mich irre machen. Bei Linkshändern macht der Beginn am Außenauge sicher Sinn.
  2. Da du den Stift automatisch ein wenig schräg in Richtung Nase halten musst, um zu sehen, wie du deine Linie malst, berührst du irgendwann auch deine Nase, wenn du außen anfängst. Und das währenddem du den Lidstrich ziehst. Ist klar was dann passiert. Abschminken und nochmal von Vorne anfangen.

Es wundert mich also nicht, dass einige Frauen frustriert vor dem Spiegel stehen und keine Lust mehr haben, ihren Lidstrich das 10. Mal auf dem mittlerweile knallroten Auge zu ziehen. 

Bild3

(c) connycol.de

Auf diesem Bild siehst du einen sehr feinen Lidstrich mit Khol Kajal gezogen und dann mit einem weichen Pinsel leicht verwischt. Das gibt dann eine schöne weiche Kontur. Wenn du nun noch Wimperntusche aufträgst, wirken deine Wimpern gleich doppelt so dicht als ohne Lidstrich. Der Lidstrich kann natürlich auch dicker gezogen werden. Auch hier wieder leicht mit einem dünnen Pinsel verwischen und fertig. Alternativ kannst du auch zum verwischen ein Wattestäbchen nehmen. Hier aber dann nur ganz leicht und vorsichtig wischen. 

Probiert es einfach aus. Nehmt euch Zeit für den Lidstrich. Ich würde fast behaupten, dass das Ziehen eines Lidstriches das schwierigste ist, was mit Schminken zu tun hat und man hier einfach auch ein wenig Übung braucht. 

Falls du noch ein paar Fragen zum Thema Eyeliner hast, freue ich mich über ein Kommentar unter dem Beitrag. 

mh&k – conny 

No Comments

Leave a Reply

 
%d Bloggern gefällt das: