NORDKINDSKÖPFCHEN Thoughts

NEUE SNEAKER FÜR KRÜMEL | Hauptsache er ist glücklich

Der Herbst stellt sich langsam ein. Die Sandalen und Stoffschuhe meines Sohnes rutschen immer weiter nach hinten im Schuhregal. Immer öfter werden jetzt Sneaker oder anderes festes Schuhwerk angezogen. Doch alles aus dem letzten Jahr ist mittlerweile zu klein. Schuhe, die er nur ein paar mal getragen hat, passen nun nicht mehr. Sneaker im Sommer (zumindest bei Wärme) lassen kleine Kinderfüsse schnell ins Schwitzen kommen, sodass Sneaker im Sommer bei uns seltener angezogen werden. Also mussten neue Schuhe her.

Mama! Die find ich cool! Kann ich die haben? Biiiiiiiitteeeeee!

Er hatte recht. Die neongrünen Sneaker im Onlineshop von H&M sahen wirklich „cool“ aus. Für 19,99 Euro landeten sie dann auch schnell im Online-Einkaufswagen. Mittlerweile lasse ich ihn seine Klamotten mit aussuchen. Wie eine Diva wählt er nämlich mit seinen fünf Jahren schon sehr genau aus, was „cool“ aussieht und was so gar nicht geht. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich mit fünf Jahren so war. Mama hat rausgelegt und dann wurde das angezogen, ohne Diskussion. Aber heute ist das wohl anders. Die Erziehung unserer kleinen Mäuse ist anders. 

Endlich sind die Sneaker da

Ein paar Tage später kamen dann endlich die lang ersehnten Sneaker an. Mein Sohn konnte es gar nicht abwarten, sie endlich anzuziehen, da ER sie ja selbst ausgesucht hatte. Doch seine Freude wurde schnell getrübt. Die Sneaker lagen extrem eng am Fuß an, sodass er sie sofort auszog und in die Ecke schmiss.

Die Schuhe sind blöd!!!

hörte ich es mit zittriger Stimme rufen und er marschierte traurig ab. Oh je… Ich hatte extrem Mitleid mit ihm. 

Ich dachte erst, sie seien zu klein. Doch das waren sie nicht. Eher im Gegenteil. Hätte ich die Schuhe eine Nummer kleiner gekauft, hätte es ebenfalls von der Länge gepasst. Ich sah mir die Schuhe genauer an und bemerkte, dass das Gummi, welches durch die Löcher gezogen war, extrem stramm war. Das Gummi war so stramm, dass sich sogar die Sneaker oben nahe der Fußspitze falteten. 

sneaker

Eigentlich wäre das ein Grund gewesen, die Schuhe zurück zu schicken. Ich sprach nochmal mit meinem Sohn und erklärte ihm, dass ich die Schuhe zurück schicken muss und er sich andere aussuchen soll. Das Geschrei und Geheule war groß! Das wollte er nämlich auf keinen Fall. Selbst wenn die Schuhe nur im Regal stünden, wollte er sie behalten. Das war eine Ansage! Also musste ich mir was einfallen lassen…

Ein paar Tage später…

Krümel läuft glücklich in seinen neuen neongrünen Sneaker und zeigt sie stolz im Kindergarten herum.

Was habe ich als Mutter getan, um mein Kind glücklich zu machen? Ganz einfach…

Ich habe das ursprüngliche Gummi entfernt und durch ein neues Gummi ersetzt, welches nun ganz locker am Schuh sitzt. Es brauchte zwei Tage, da der Schuh eingelaufen werden wollte. Doch jetzt passen sie perfekt und mein Sohn liebt diese Schuhe über alles. 

Ich habe immer wieder seine Füße nachgesehen, ob sich vielleicht doch irgendwo Druckstellen bildeten. Aber nichts. Alles ok. 

Ist das Kind glücklich, ist es auch die Mama 🙂

Liebe Grüße!

ConnyCol.

 

Möchtest du zukünftig über weitere Beiträge informiert werden? DANN FOLGE DIESEM BLOG:

No Comments

Leave a Reply

 
%d Bloggern gefällt das: