BEAUTY Nägel

ISANA Nagellackentfernerpads

Ich habe mir gestern bei Rossmann wieder einiges an Kosmetik zugelegt. Unter anderem fand ich dort auch diese Nagellackentfernerpads von ISANA. Ich habe solche Pads nie ausprobiert, da ich immer der Meinung war, dass sie bestimmt fürchterlich riechen, wenn man die Dose öffnet, dass einem die Luft weg bleibt. Außerdem dachte ich immer, dass diese Pads den Lack nicht richtig entfernen können. Um mich endlich selbst einmal aufzuklären und ich sowieso neuen Nagellackentferner brauchte, griff ich zu.

0,99 € für 30 Pads fand ich jetzt nicht zu viel. Selbst wenn sie ihren Job überhaupt nicht machen, hätte ich mich nicht wegen des Geldes geärgert. Ich habe mit dem Test bis Abends gewartet bis meine kleine Maus im Bett war. Er hasst den Geruch von Nagellackentferner und durch seinen momentanen Husten und damit verbundenen zeitweisen Luftnot wollte ich ihm das nicht antun. Ich öffnete also vorsichtig die Dose, um zu schauen, wie extrem der Geruch war. Denn auch mein Hund lag in der Nähe und der findet den typischen Geruch von Nagellackentferner auch nicht witzig und flüchtet jedesmal trotz offener Fenster.

Als ich die Dose also vorsichtig öffnete roch ich erstmal nicht viel. Es war eher ein angenehm fruchtiger Geruch, der mir entgegenkam. Also öffnete ich die Dose ganz und luscherte immer zu meinem Hund rüber. Der rührte sich jedoch noch nicht. Ich fing also an, meine Nägel vom Nagellack zu befreien. Spätestens jetzt würde mein Hund normalerweise die Flucht ergreifen. Doch es passierte nichts. Mein Hund kam sogar zu mir und wollte kuscheln. Beim Thema Geruchsbelästigung haben diese Pads bei mir und auch bei meinem Hund den Test bestanden.

[supsystic-gallery id=13 position=center]

Doch kann gut riechender Nagellackentferner auch das Gleiche wie ein aggressiv stinkender Entferner? Der Lack ließ sich spielend leicht mit den Pads entfernen. Durch das pflegende Öl, welches zusätzlich noch in den Pads vorhanden ist, werden die Nägel gleichzeitig noch sanft gepflegt. Mit einem Pad konnte ich die Nägel einer Hand säubern.

Fazit: ♥tierversuchsfrei │ ♥angenehmer Geruch │ ♥preislich absolut korrekt │ ♥entfernt den Lack schnell und gründlich │ ♥pflegt gleichzeitig durch ein enthaltenes Pflegeöl

Ich kann das Produkt definitiv empfehlen. Es ist eine tolle Alternative zu den flüssigen Nagellackentfernern.

deine_conny_150

 

2 Comments

  • Reply
    Marie
    21. Juli 2016 at 06:58

    Ich hatte erst gestern die Pads in der Hand und wollte meine Nägel ablackieren. Für mich sind sie kompletter Müll. Der Geruch ist angenehm, aber das Ablackieren funktioniert einfach nicht. Das Pad frisst dich in den Lack und dann lässt es sich kaum noch bewegen. Für mich ein Flopprdoukt.

    Lieben Gruß,
    Marie

    • Reply
      Conny
      21. Juli 2016 at 07:13

      Hallo liebe Marie,
      das finde ich sehr schade, dass du so enttäuscht warst. Ich bin wirklich total angetan von den Pads. Sie gehören bei meiner Nagelpflege immer dazu. Allerdings muss ich sagen, dass ich mittlerweile festgestellt habe, dass es auch auf den Nagellack ankommt und vor allem, wie viele Schichten man aufgetragen hat. Bei manchen Lacken geht es perfekt und man benötigt wirklich nur ein Pad pro Hand. Bei manchen, wenigen Lacken benötige ich schon einmal mehr Pads und man muss tatsächlich ein wenig mehr „schubbern“. Dennoch bin ich absolut von dem Produkt überzeugt. Du findest sicher eine Alternative 😉
      Ganz liebe Grüße,
      deine Conny

    Leave a Reply

     
    %d Bloggern gefällt das: