FREIZEIT & REISEN Hamburg

HAMBURG │ Mein Hotelgeheimtipp für Urlaub & Geschäftsreise

Perle

Die Hansestadt Hamburg… die Perle Deutschlands. Hier pulsiert das Leben. Ich war schon in einigen großen Städten. Doch Hamburg ist für mich eine besondere Stadt. Mit ihren knapp 1,8 Millionen Einwohnern ist Hamburg in Deutschland die größte Stadt nach Berlin. Ich habe auch eine zeitlang in Hamburg gelebt und es war mit die schönste Zeit, die ich erlebt habe. Diese Power und gleichzeitig reizvolle Romantik, die diese Stadt ausstrahlt hat mich schon damals in den Bann gezogen. Heute arbeite ich „nur“ noch in Hamburg. Mein Privatleben habe ich aufs Land verlegt. Mit Beginn des Mamadaseins änderte sich auch meine Lebensweise.

Aus Partynächten wurden Babynächte

Aus den langen Partynächten wurden lange Babynächte. Aus einer Stadtwohnung wurde ein Landhäuschen. Aus U-Bahnstationen wurde ein Auto, in den ein Kinderwagen passen musste. Natürlich bereue ich es nicht, Hamburg verlassen zu haben. Und ganz weg von Hamburg bin ich ja auch nicht. Ich kann jederzeit wieder für ein paar Stunden den Puls der Stadt spüren. Ich liebe die Altbauten von Hamburg und ihre mit Stuck geschmückten Decken und schmalen Doppelfenstern. Die Stimme der Stadt, wenn man die Fenster öffnet. Tolle Gespräche und gutes Essen inmitten einer Altbauwohnung mit einem Balkon so groß wie meine Badewanne 🙂 Ich liebe das.

Für ein paar Stunden zurück

Nein, ich habe diesmal nicht die Partymeilen unsicher gemacht. Es ging tatsächlich um gutes Essen und Wein inmitten dieser besagten Altbauwohnung mit Balkon. Dazu ein paar tolle Menschen und guten Gesprächen bei offenem Fenster und im Hintergrund diese Stimme der Stadt. Hamburg hatte mein Herz für ein paar Stunden zurück. Eine kleine Flucht aus dem Alltag – für ein paar Stunden. 

Wenn ich schon einmal in Hamburg war, lag es nahe, dass ich auch die Nacht im Hamburg verbringe. Mein Sohn war sehr gut bei seiner Oma untergebracht und freute sich schon seit Tagen auf die Übernachtung bei Oma. Das kommt nicht oft vor, da ich mir den Luxus nicht oft gönne. Ich habe mich für mein Kind entschieden und somit auch gleichzeitig dafür, mein Partyleben gegen ein anderes Leben einzutauschen, was ich definitiv nicht bereue. Im Gegenteil, mein Kind war das Beste, was mir passiert ist.

Mein Geheimtipp

Wenn du mal in Hamburg bist und eine Übernachtungsmöglichkeit bzw ein Hotel suchst, kann ich dir die SCHLAFLOUNGE wärmstens ans Herz legen. Ob du geschäftlich in Hamburg bist, oder auch privat. Die Schlaflounge liegt sehr nah am bekannten Schanzenviertel von Hamburg. Ein kleines aber sehr feines Hotel in einem sehr „cleanen“ und geradlinigem Stil. Die Zimmer sind sehr geschmackvoll und modern im Lounge-Stil eingerichtet. Teppichböden sucht man vergeblich, stattdessen tolle Holzböden. Also auch für Allergiker ist das Hotel bestens geeignet. Eine typische Rezeption sucht man vergeblich. Über einen Code, den man auf sein Handy geschickt bekommt, kommt man in das Gebäude. An der Zimmertür die dir zugewiesen wurde hängt der Schlüssel parat. Für drei der insgesamt 6 Zimmern befindet sich das Bad auf dem Flurbereich. Die drei anderen Zimmer haben das Bad im Zimmer. Ich hatte eines der Zimmer, die sich das Bad mit zwei anderen Zimmern vom Flur teilten. Ich habe mir das immer sehr schlimm vorgestellt, sich ein Bad mit anderen teilen zu müssen. Doch durch diese Sauberkeit und Frische im Bad, war es für mich überhaupt kein Thema mehr. Das Bett fand ich unheimlich bequem und die Nacht war sehr ruhig. 

Das Frühstück punktet mit Frische und Lebensmitteln von ortsansässigen Lieferanten. Ich schätze es sehr, wenn die Brötchen vom Bäcker nebenan und die Marmelade auf dem Frühstückstisch selbst gemacht ist. Dazu frisches Obst und Joghurt. Der Tag kann nicht besser starten. 

Die Preise sind meiner Meinung nach für das Schanzenviertel (direkte U-Bahnnähe) in einem solch stilvollen und sauberen Hotel unschlagbar. Die Preise liegen in etwa zwischen 75,- Euro und 99,- Euro pro Nacht. 

Ich habe in Hamburg in den letzten Jahren schon einige Hotels gesehen und dort übernachtet. Oft in großen Hotelketten. Doch ich würde ein Hotel wie die SCHLAFLOUNGE einem großen Hotel immer wieder vorziehen.

No Comments

Leave a Reply

 
%d Bloggern gefällt das: