BEAUTY Nägel Schminken

essence trend edition | exit to explore

*sponsored

Ding Dong

Heute klingelte es an meiner Haustür. Meine Postbotin drückte mir ein Päckchen* in die Hand und ich erkannte auf den ersten Blick essence. Mein neugieriges Kind wollte natürlich erst einmal wissen, ob das Paket für ihn sei. Ich sagte ihm, dass es diesmal was schönes für Mama ist und ich freute mich schon sehr aufs auspacken.

Der Inhalt

Liebevoll in pinkem Seidenpapier eingepackt fand ich folgende Artikel vor:

  • *body & cuticle tattoos (01 feel the jungle vibes) | UVP €2,99
  • *refreshing lipstick (02 apricot cockatoo) | UVP €2,49
  • *lip glow (01 lily’s kiss) | UVP €2,29
  • *eyeshadow (01 you can, toucan) | UVP €1,99
  • *nail polish (02 apricot cockatoo) | UVP €1,99
  • *nail polish (03 queen of the amazons) | UVP €1,99

Die trend edition „exit to explore“ ist ab sofort bis Mitte September im Handel erhältlich.

Da ich oben angegebene Produkte schon testen durfte, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, wie die Produkte bei mir abgeschnitten haben.

Getestet

essence #body & cuticle tattoos (01 feel the jungle vibes)

Enthalten sind 3 Bögen verschiedenster Tattoos. Die Tattoos sind grundsätzlich ganz süß. Sie sind in jedem Fall ein kleiner Hingucker und gut geeignet für diejenigen, die sich nicht dauerhaft tätowieren lassen wollen oder die Abwechslung lieben. Allerdings bin ich selbst nicht der Typ für „Einwegtattoos“. Ich bin eher der Typ für die richtigen Tattoos 😉 Natürlich habe ich sie trotzdem getestet und mein Sohn hat sich kurzerhand auch mit großer Freude von mir „tätowieren“ lassen.


essence #refreshing lipstick (02 apricot cockatoo)

Der Lipstick ist gut geeignet für die Handtasche, um die Lippen einfach mal zwischendurch, auch ohne Spiegel, farblich aufzufrischen. Er gibt den Lippen einen ganz leichten rosa-touch. Der Stift ist relativ schmal. Um den Lippenstift auftragen zu können, dreht man die „Miene“ wie bei einem Lippenpflegestift heraus. Dadurch, dass der Stift relativ dünn ist, muss man ein wenig bei der Handhabung aufpassen und darf nicht zu fest drücken, da sonst ganz schnell ein Stück abbricht (wie es mir passiert ist). Die Farbe ist dezent und passt zu jedem Anlass. Den Minzduft und das leicht kühlende Gefühl auf den Lippen finde ich super.


essence #lip glow (01 lily’s kiss)

Dieser Lipgloss soll auf den Lippen einen individuellen Pink-Ton entwickeln und die Lippen leicht einfärben. Leider hatte es bei mir nur den Effekt, dass meine eigene Lippenfarbe einfach glossig wurde, ohne Verfärbung. Durch die pinke Schwämmchenspitze des Lipglosses ist der Lipgloss an sich schon ein kleiner Hingucker. Lipgloss darf natürlich in keiner Handtasche fehlen. 


essence #eyeshadow (01 you can, toucan)

Dieser Lidschatten hat mich wohl von allen Produkten am meisten überrascht. Als ich die Dose das erste mal in den Händen hielt, überlegte ich mir, wie ich mit diesem „grünstichigen“ Lidschatten wohl aussehen würde und traute mich gar nicht, ihn zu benutzen. Je nachdem wie man die Dose hielt, schimmerte der braune Lidschatten mal mehr und mal weniger grünlich. Ich sprang über meinen Schatten und fing an, den Lidschatten aufzutragen. Ich musste plötzlich aufhören, weil ich dachte, ich hätte noch zu viel Reste von meinem letzten Lidschatten am Pinsel, weil die Farbe ein wenig von der abwich, die in der Dose zu sehen war. Ich säuberte also den Pinsel und fing von vorne an. Und wieder hatte ich den Eindruck, dass etwas nicht stimmte. Ich benutzte jetzt einen anderen Pinsel und es tat sich an der Farbe wieder nichts. Mir kam nun der Gedanke, dass die Farbe auf der Haut einfach anders aussah als in der Dose. Dieses Braun enthält jedoch grüne Partikel, sodass gerade bei Sonnenlicht ein sehr schöner Braunton mit einem Grünschimmer entsteht. Ich bin total begeistert und positiv überrascht von diesem Lidschatten und werde ihn noch sehr oft tragen.


essence #nail polish (02 apricot cockatoo) & #nail polish (03 queen of the amazons)

Bei den Nagellacken hat mich der Pinsel ein wenig gestört. Ich mag dicke Pinsel, wie ich es von den essence „the gel nail polish“ kenne. Die Pinsel dieser Edition sind mir persönlich ein wenig zu dünn, weil man öfter pinseln muss, damit der Nagel lackiert ist. Bei der Farbe 03 musste ich zweimal lackieren, damit eine gute Deckkraft gegeben ist – wie bei den meisten Nagellacken, die ich benutze. Bei der Farbe 02 musste ich allerdings dreimal lackieren, damit wirklich alles gedeckt ist. Das Apricot ist ohnehin nicht so meine Farbe. Die Farbe 03 queen of the amazons ist allerdings genau mein Ding und könnte zu einer meiner Lieblingslackfarben werden. Mir gefällt besonder gut bei dieser Farbe, dass diese noch zusätzliche Glitzerpartikel enthält. Besonders schön schimmert der Nagellack im Sonnenlicht.


Resümee

Ich finde die essence trend edition „exit to explore“ ziemlich gelungen. Die Farben sind zum größten Teil genau mein Ding. Positiv überrascht hat mich definitiv der Lidschatten. Mein Lieblingsprodukt der gesponserten Artikel ist der Nagellack (03 queen of amazons), auch wenn ich den Pinsel nicht mag. Den zweiten Nagellack werde ich in der Familie verschenken, da diese Farbe einfach nicht so „Meins“ ist. 

Abgesehen von den Tattoos, für die ich persönlich keine knappen 3,-€ ausgeben würde, finde ich alle Produkte preislich absolut in Ordnung. Ich kann nur empfehlen, sich die trend edition unbedingt bei dm, Budni, Müller, Rewe, Rossmann, Douglas, Globus, Manor, Coop, dm-Assmann oder kosmetik4less.de mal genauer anzusehen.


*Die Produkte wurden mir in freundlicherweise von cosnova GmbH zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch meine Meinung zu den Artikeln in keinster Weise. Auch die Firma cosnova GmbH bat schriftlich um einen ehrlichen und offenen Beitrag mit allen Lob- und auch Kritikpunkten der Artikel. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Möchtest du zukünftig über weitere Beiträge informiert werden? DANN FOLGE DIESEM BLOG:

No Comments

Leave a Reply

 
%d Bloggern gefällt das: